Gruppenübungen – Hydraulischer Rettungssatz

Auch nach Ostern ging es in COVID bewehrter Manier weiter mit den Übungen in Kleingruppen. Diesmal am Programm der technische Einsatz. Beübt wurde die Lageerkundung, Absicherung der Einsatzstelle, Einrichtung des vorbeugenden Brandschutzes und vor allem die Handhabung des Hydraulischen Rettungssatzes. Da es bei Verkehrsunfällen immer wieder zu eingeklemmten Personen kommt ist gerade hier schnelles Handeln unabdingbar.Natürlich ist jeder Einsatz anders.

» Weiterlesen

Gruppenübungen in der Karwoche

Natürlich geht auch an den Freiwilligen Feuerwehren die Pandemie nicht spurlos vorüber. Um dennoch auch weiterhin für alle Eventualitäten gerüstet zu bleiben, sind Übungen und Schulungen unabdingbar. Und so haben wir in der KW 13 vor der „Osterruhe“ in Kleinstgruppen fleißig geübt. Es wurde in 4 Einheiten Kleingruppenübungen durchgeführt. Schwerpunkt war Handhabung der Gerätschaften

» Weiterlesen

Erste Übungen nach der Lockerung

Natürlich waren und sind auch wir und unser Feuerwehrbetrieb massiv eingeschränkt und betroffen durch die COVID 19 Pandemie. Eine der Folgen war, dass keine Übungen mehr abgehalten werden konnten. Nachdem das Landesfeuerwehrkommando einen ersten eingeschränkten Übungsbetrieb freigegeben hat, haben wir sofort mit den Übungen in Kleingruppen und dies praktisch täglich begonnen. An erste Stelle stand das neue HLF-2. Dies wurde

» Weiterlesen

Einsatzleiterschulung

Am 11. Februar hielten wir eine Einsatzleiterschulung ab. Diese dient dazu diverse Einsatzszenarien in der Theorie durchzudenken, um im Ernstfall schnell zu den richtigen Entscheidungen zu kommen. Dieses Mal diente uns unser Nachbar die Straßenmeisterei Persenbeug als Übungsobjekt. In einer Straßenmeisterei gibt es vom gewöhnlichen Bürobetrieb, über Werkstatt, einer Tischlere bis zu einem Batterieladeraum auch noch einige zusätzlich mögliche Einsatzszenarien.

» Weiterlesen
1 2 3