Technische Gesamtübung

Teile diesen Beitrag

Am Freitag den 18. Mai hielten wir am Lagerplatz der Straßenmeisterei eine technische Gesamtübung ab.

dav

Es wurden zwei Einsatzszenarien vorbereitet. Bei einem Szenario handelt es sich um einen Forstunfall. Eine Person war unter Baumstämmen bei Forstarbeiten eingeklemmt worden. Da es sich um eine Schulungsübung handelte, wurde im ersten Schritt die Problemstellung gemeinsam analysiert und verschiedenste Lösungsansätze diskutiert. Als erstes musste natürlich der „Patient“ betreut werden und von weiteren Bewegungen der Baumstämme entsprechend gesichert werden. Als nächstes wurden die obenliegenden Stämme sukzessive in handliche Teile zerkleinert um einen gefahrlosen Abtransport zu ermöglichen. Hier konnten vor allem die jungen Kameraden ihre ersten Erfahrungen mit der Motorsäge sammeln. Sowie es gefahrlos möglich war, wurde der unterste Baumstamm mittels Hebekissen angehoben und der Dummy von seiner misslichen Lage befreit.

dav

Beim zweiten Einsatzszenario wurde ein Unfall simuliert bei welchem die Holzladung eines LKW´s auf das dahinterfahrende Fahrzeug gefallen ist und en Fahrer eingeklemmt hat. Auch hier wurden gemeinsam verschiedenste Ansätze durchdiskutiert und sogleich ans Werk gegangen. Es wurde der obligatorische Brandschutz eingerichtet und die Unfallstelle abgesichert. Die ersten Stämme wurden aus dem Auto gezogen. Ein weiterer musste gegen Bewegung gesichert werden. Über den Fond wurde mittels hydraulischem Rettungssatz ein Zugang zum „Fahrer“ geschaffen und mittels Leiter aus dem Fahrzeug gerettet.

Fazit: Eine gelungene, mal etwas andere Übung bei der die 24 teilnehmenden Kameraden viele neue Eindrücke gewinnen konnten.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.