Neueste Beiträge Archive BAZ Melk
Neueste Beiträge Archive BAZ Melk
Neueste Beiträge Archive

Die Aufgabengebiete des Tauchdienstes im Feuerwehrwesen umfasst alle Arbeiten im bzw. unter dem Wasser, sowie Sicherungsarbeiten. Die Ausbildung zum Feuerwehrtaucher ist deshalb eine besonders herausfordernde, welche insgesamt vier Jahre, mit über 1850 Ausbildungsstunden, dauert.
Getoppt wird diese dann nur noch durch die Ausbildung zum Taucheinsatzleiter und -ausbildner, welche durch die jeweiligen Tauchgruppenkommandanten vorgeschlagenen werden.

Stolz können wir sagen, dass von der FF-Persenbeug LM Roman Schinnerl (Teil der Tauchgruppe Nord) für diese Ausbildung zugelassen wurde. Die Ausbildung für Tauchdiensteinsatzleiter und -ausbilder findet nur alle vier Jahre statt.

Drei Module des TDELA müssen dafür absolviert werden. Während das erste Modul im konkreten die Inhalte der Module AU20 (Präsentationstechnik und Unterlagengestaltung) und AU40 (Anlage von praktischen Übungen) beinhaltet, wird beim TDELA 2 konkret auf Feuerwehrtauchspezifika eingegangen. Besonders die Verantwortung und die Gefahren bei Taucheinsätzen werden in diesem zweitägigen Modul behandelt.

Zwischen TDELA 2 und dem Prüfungsmodul TDELA 3 müssen die Anwärter eine Übung ausarbeiten sowie eine Unterrichtseinheit für die Tauchausbildung vollständig ausarbeiten. Im Rahmen des TDELA 3 werden dann taktische Überlegungen und die aus den Übungen gelernten Inhalte präsentiert. Die Präsentationstechnik und die Form der Unterlagen sowie die Anwendung des gelernten werden hierbei bewertet. Im Zuge einer Szenarioanalyse werden den Anwärtern unterschiedliche und durchaus realistische Einsatzszenarien vorgelegt, welche dann entsprechend abgearbeitet werden müssen.  

Am 10 und 11.Juni.2022 fand dann das Abschlussmodul TDELA 3 statt.
Mit LM Roman Schinnerl absolvierten noch 8 weitere neue Tauchdiensteinsatzleiter und -ausbilder aus allen vier Tauchgruppen das Modul.
Kommandant des Sonderdienstes Tauchdienst und Lehrgangsleiter Christian Pfeiffer (FF Unterwolfsbach) war mehr als nur zufrieden da alle Anwärter das hohe Erwartungsniveau sogar noch übertroffen haben.

Die Kameraden der Feuerwehr Persenbeug gratulieren LM Roman Schinnerl zu dieser beeindruckenden Leistung der bestandenen Ausbildung und wünschen alles Gute für zukünftige Einsätze und „Gut Luft“!

Fotos: NÖ LFV Tauchdienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.