Gallery » Fahrzeuge und Gerätschaften
Kategorie Bilder
Atemschutzkompressor
» Durch die Anschaffung eines Versorgungsfahrzeuges mit Ladebühne bei der Stationierungsfeuerwehr Persenbeug wurden Überlegungen angestellt, den Kompressor anstatt auf einen Anhänger auf Container aufzubauen. Nach Recherche konnte in Erfahrung gebracht werden, dass bereits ein Prototyp auf Containerbasis gebaut wird. Nach Abstimmung mit dem NÖ LFKdo und den Erfahrungen aus dem Prototypenbau, wurde ein Konzept mit zwei Container entwickelt. Durch die Firma Drucklufttechnik NEMEC wurde auf einen Container der Kompressor Type N-260 mit der erforderlichen Ausrüstung aufgebaut und ist somit selbstständig einsatzbereit. Am zweiten Container ist die Speicheranlage mit sieben Flaschen zu je 30 Liter aufgebaut. Dieser wird mit einem Füllschlauch mit dem Kompressor verbunden. Diese Speicherflaschen sind mit 330 bar Atemluft gefüllt und im Bedarfsfall sofort zum Füllen von Atemluftflaschen bereit. Am Versorgungsfahrzeug sind Systemschienen mit Spannhebelsystem für einen sicheren Transport der Container angebracht. Am 17. Dezember 2013 erfolgte die Überprüfung und Abnahme durch das LFKDO in Tulln. Einige kleine Adaptierungen, wie die Transportabdeckung bei der Luftansaugöffnung und das Anbringen von Typenschildern ist noch erforderlich. Diese Anlage ist ab sofort einsatzbereit. Allen Verantwortlichen und Feuerwehren des Abschnittes Persenbeug ein herzliches Dankeschön zum Gelingen dieses Projektes. Ein Dankeschön der Stationierungsfeuerwehr Persenbeug, für die Betreuung dieser Anlage. Somit ist das Projekt "Nachbeschaffung Atemluftkompressor" abgeschlossen. Bericht: BR Josef Hinterndorfer, AFKdt Fotos: Andreas Kilnbeck, ASBÖD - AFK Persenbeug
16



Statistik

 Gesamt:218806
 Heute:165
 Gestern:322
 Mitglieder:8
 Online:13
Alle Rechte vorbehalten - FF - Persenbeug | Design by Maretz.eu |edited by FF-Persenbeug | CMS by Ilch.de