Volle Aktion, bei der Abschlussgesamtübung am 20. Oktober 2017. Mit 30 teilnehmenden Mitgliedern ging es zu einem Fahrzeugbrand. An der Unfallstelle angekommen, rüsteten sich zwei Atemschutztrupps aus um dem Brand Herr zu werden.dav Aufgrund eines simulierten Defektes des Tankwagens musste die Tragkraftspritze eingesetzt werden.

Während diese am Donauufer aufgebaut wurde, wurde mittels Nasslöscher versucht den Fahrzeugbrand einzudämmen.

davAls kurze Zeit später die Pumpe ausreichend Löschwasser lieferte, begann der Löschangriff erneut. Ein Atemschutztrupp verschaffte dem Löschtrupp Zugang zu den versperrten Bereichen wie Motorraum und Kofferraum.

Nachdem die Einsatzleitung das „Brand Aus“ gegeben hatte, erfolgte noch eine kurze Übungsnachbesprechen. Nachdem die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wiederhergestellt war, wurde der Abende mit einer zünftigen Jause beendet.

Fotos: ABI Reinhard Lehner, LM Norbert Brachinger

Abschlussgesamtübung 2017
Teile es:
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.