Kategorie: Übungen Übungen


Autor: Roman Verfasst am 22. 05. 2016
Schadstoffübung - Gesamtübung am Samstag den 21.05.2016

Austritt unbekannter Chemikalien samt verletzter Personen, so lautete die Information beim Ausrücken zur Schadstoffübung am Samstag den 21. Mai 2016.

Beim Eintreffen der Einsatzleitung wurde sofort die Lage erkundet. Das Szenario hat sich wie folgt dargestellt: Starke Rauchentwicklung aufgrund des freiwerdens von unbekannten Chemikalien und einhergehender chemischer Reaktion. Zwei Personen gelten als vermisst.

 

 

Sofort bereitete sich der Schadstofftrupp für den Einsatz vor. Eine Sicherheitssperrzone wurde eingerichtet eine Dekontaminationszone vorbereitet.
Währenddessen rückte ein Atemschutztrupp zur Gefahrenstelle vor, barg die zwei verletzten Personen und stellte die Frachtpapiere zur Identifikation der Chemikalien sicher und überreichte diese den Einsatzleiter und dem Schadstoffbeauftragten.
Aufgrund der Frachtpapiere konnten die Stoffe und deren Eigenschaften beziehungsweise deren richtige Handhabung ermittelt und die notwendigen Maßnahmen eingeleitet werden. In weiterer Folge wurden die gefährlichen Stoffe geborgen und einer geeigneten Entsorgung bzw. Weiterverwendung zugeführt.
Nach dem alle notwendigen Maßnahmen abgeschlossen waren, neutralisierte der Atemschutztrupp die Chemikalien auf den Schutzanzügen des Schadstofftrupps mittels Wasser und Bürsten im Dekontaminationsbereich.



Im Anschluss, wurde gemeinsam mit Übungsleiter EHBI Josef Widder, der Übungsablauf und die getroffenen Maßnahmen analysiert.
Fazit: Eine gelungene und hochinteressante Übung für alle Beteiligten.

Zu den Bildern...

 


Drucken