News
Mittwoch 22. 01. 2014 - 19:24 Uhr - Kaminbrand in Persenbeug am 21. Jänner 2014

Einsätze

Nach den beiden Einsätzen in der KW 3 2014, wurden die Kameraden der FF-Persenbeug am Dienstag den 21. Jänner 2014 erneut zur Unterstützung gerufen.

So kam es bei einem Einfamilienhaus in der Hauptstraße zu einem Kaminbrand. Wir überprüften das Brandausmaß mittels Wärmebildkamera und hatten den Rauchfangkehrer zur Hilfe gebeten. Dieser hat sogleich den Schornstein gereinigt und die noch rauchenden Verunreinigungen entfernt. Nach nur 1 Stunde und 15 Minuten konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:: 13 Frau/Mann

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 3000, LFA-B

Einsatzleitung: HBI Reinhard Lehner


Benutzerinfo: Roman Kommentare (2) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 866 mal gelesen


Mittwoch 22. 01. 2014 - 18:59 Uhr - Erneuter Ölalarm auf der Donau am 18.01.2014

Einsätze

Nachdem am Mittwoch den 15.01.2014 der erste Ölalarm vonstatten ging so kam es am Samstag den 18. Jänner zum zweiten Umwelteinsatz in der gleichen Woche.

So wurde die FF-Persenbeug um 10:16 Uhr mittels Pager/SMS zum Einsatz gerufen. nachdem die Einsatzstelle begutachtet und die weiteren Schritte festgesetzt waren, wurden dann die Nachbarfeuerwehren Gottsdorf und Weins-Ysperdorf mittels Sirene, Pager und SMS zur Unterstützung alarmiert.

Diesmal wurde das Öl unbekannter Herkunft am Turbinenauslauf entdeckt. Es wurde vermutlich kommend von Oberwasser durch das Kraftwerk gedrückt.

Nachdem die Schadstoffe mittels Ölsperre aufgefangen wurden, wurde es mittels Bioversal, einem Mittel welches das Öl organisch abbaut, behandelt.

Einsatzdauer: 7 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 55 Mitglieder

Weitere Einsatzkräfte: BFK Melk, AFK Persenbeug, Polizei Persenbeug, Schifffahrtspolizei, Schleusenaufsicht und Amt der NÖ Landesregierung

Zur Bildergallery

 


Benutzerinfo: Roman Kommentare (2) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 821 mal gelesen


Montag 20. 01. 2014 - 20:13 Uhr - Technische Gesamtübung am 17.01.2014

Übungen

Am Freitag den 17.01.2014 hielten wir die erste Gesamtübung 2014 ab.

Geprobt wurde der technische Einsatz bzw. fand eine Grundlagenauffrischung statt.

Durch den Übungsleiter OBM Gruber Stefan in drei Gruppen aufgeteilt, wurde in gleicher Stationsanzahl fleißig für den Ernstfall geprobt.
Auf dem Programm stand bergen eines Verletzten aus einem Fahrzeug. Hier wurde vor allem das Bereitstellen des notwendigen Handwerkszeuges auf Vollständigkeit und dessen Handhabung durch Gruber erläutert.

Weiter bei der zweiten Station konnten wir unser Wissen dank HBM Neudhart Hubert an den Hebekissen mittels Pressluftfalschen vertiefen.

Bei der dritten Station stand die Knotenkunde auf dem Programm. Hier frischte EHBI Widder Josef nicht nur das Herstellen der wichtigsten Knoten auf sondern wurde uns auch das Abseilen im Notfall dargebracht.

Dank der guten Organisation und der großen Anzahl von 28 Mitgliedern, war dies wieder eine gelungene und interessante Übung für die Teilnehmer.

Zur Bildergallery

 


Benutzerinfo: Roman Kommentare (2) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 938 mal gelesen


Donnerstag 16. 01. 2014 - 21:23 Uhr - Öl,- Umweltalarm auf der Donau

Einsätze

Am Mittwoch dem 15. Jänner 2014 wurde die FF-Persenbeug um 10:30 Uhr zum Einsatz an die Donau mittles Pager/SMS alarmiert.

 

Ein Spaziergänger hat einen rund 1km langen Ölfilm unterhalb des Kraftwerkes Ybbs-Persenbeug entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert.

Eine Sperre der Schifffahrtschleusen wurde notwendig.

Unterstützt durch die Feuerwehren Gottsdorf, Weins und Ybbs konnte mit Hilfe von 5 Ölsperren der schimmernde Film zusammengeleitet und von der Wasseroberfläche abgesaugt werden.

Eine genaue Herkunft der Verunreinigung ist bis dato nicht bekannt.

Dauer des Einsatzes: 10:30 - 17:00 Uhr - 15 Mann der FF- Persenbeug
Weitere Wehren:

FF Gottsdorf

FF Weins

FFYbbs

Weitere Einsatzkräfte:

Polizei Persenbeug

Schifffahrtspolizei

Schleusenaufsicht

BH Melk

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Bildergallery

Zum ORF Beitrag

 

 


Benutzerinfo: Roman Kommentare (2) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 867 mal gelesen


Mittwoch 01. 01. 2014 - 18:09 Uhr - Neuer Atemluftkompressor in den Dienst gestellt - Bewährungsprobe in Marbach

Fahrzeuge und Gerätschaften

Am 17. Dezember 2013 erfolgte die Überprüfung und Abnahme des neuen Atemluftkompressors , durch das LFKDO in Tulln; welcher für den Abschnitt Persenbeug zur Verfügung steht.

Durch die Anschaffung eines Versorgungsfahrzeuges mit Ladebühne wurden seitens des Abschnittes Überlegungen angestellt, den Kompressor auf Container aufzubauen.
Dies hat nicht nur den Vorteil, dass kein gesonderter Führerschein (E zu B) notwendig ist, sondern auch das Handling wesentlich vereinfacht wird.
Nach Abstimmung mit dem NÖ LFKdo und den Erfahrungen aus einem bereits vorhandenen Prototypen, wurde ein Konzept mit zwei Container entwickelt.
Auf einem Container wurde der Kompressor Type N-260, der Firma Drucklufttechnik NEMEC, mit der erforderlichen Ausrüstung aufgebaut.
Mit dem Füllschlauch des Kompressors kann am zweiten Container die Speicheranlage, bestehend aus sieben Flaschen zu je 30 Litern verbunden werden. Die mit 330 bar Atemluft gefüllten Speicherflaschen stehen im Bedarfsfall zum Sofortigen füllen von Atemluftflaschen bereit.
Mittels Systemschienen mit Spannhebelsystem am Transportfahrzeug, ist der sichere Transport der Container gewährleistet.

Bei einem Dachstuhlbrand am 29.12.2013 eines Wohnhauses in Marbach an der Donau, musste das neue System bereits seine Bewährungsprobe bestehen.
Es rückten 5 Mann samt LAST und dem oben beschriebenen Containersystem aus um die Wehren, Gottsdorf, Klein Pöchlarn, Marbach, Maria Taferl, Ober Erla zu unterstützen.

Es wurden insgesamt 4 Atemschutztrupps eingesetzt wobei diese nach 45 Minuten ein "Brandaus" herbeiführen konnten.
Weiters war noch das Rote Kreuz die Polizei mit 3 Fahrzeugen und 3 Mann anwesend.

Zur Bildergallery des Kompressors Fotos von Andreas Kilnbeck, ASBÖD - AFK Persenbeug
Zur Bildergallery des ersten Kompressor-Einsatzes

Zum Einsatz-Bericht des Bezirksfeuerwehrkommandos Melk


Benutzerinfo: Roman Kommentare (2) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1024 mal gelesen




« [ 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 ] »

Statistik

 Gesamt:217207
 Heute:72
 Gestern:300
 Mitglieder:8
 Online:26
Alle Rechte vorbehalten - FF - Persenbeug | Design by Maretz.eu |edited by FF-Persenbeug | CMS by Ilch.de